Aktuelles

Wegen Inventarisierungsarbeiten ist das Museum vom 27.07. bis einschließlich 18.08.2020 geschlossen. Ab 19. August ist das Museum zu den üblichen Öffnungszeiten wieder geöffnet.

Aktuelle Ausstellung: Leben und Wirken der Familie Bernd – noch bis zum 06 September

Seit Mai ist die Dauerausstellung des Stadtmuseums (Theodor-Zink-Museum│Wadgasserhof) mit gewissen Hygieneauflagen wieder geöffnet. Hierzu zählen neben Mund-Nasen-Schutz und Sicherheitsabstand auch das Vermeiden von Engpässen, wofür ein extra Rundweg gestaltet wurde. Dieser führt über die Empore, die nun bis zum 06. September ein ganz besonderes Highliht bereithält, nämlich eine Ausstellung zum Leben und Wirken der Kaiserslauterner Familie Bernd.

Zu sehen sind unter anderem Fotos und Dokumentation zur Familiengeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, zu verschiedenen Kunstwerken in Stadt und Region und zum Atelierhaus in der Parkstraße 77. Dazu zeigt das Stadtmuseum Original-Plastiken, Ausstellungsplakate und die bekannte Serie von Linolschnitten „Alt-Lautern“ (1925) des jungen Adolf Bernd (1909-1994). Am Dienstag, 25. August, wird außerdem die Kunsthistorikerin Dr. Claudia Gross um 19.30 Uhr in der Scheune eine Einführung in das Schaffen der Künstlerfamilie Bernd geben. Der Eintritt zur Dauerausstellung sowie zum Vortrag ist jeweils frei.

Die Dauerausstellung kann während der Öffnungszeiten des Stadtmuseums besichtigt werden. Diese sind Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr. Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen!

Aktuelle Ausstellung „Lina Pfaff

Die aktuelle Ausstellung „Lina Pfaff: Fräulein Kommerzienrat, ihre Nähmaschinen und ihr soziales Engagement“ ist bis 02. August verlängert worden.

Kulturgeschichte digital frei Haus
Das Stadtmuseum Kaiserslautern präsentiert seine „Schätze“ verstärkt auf der eigenen Homepage und Social Media-Kanälen. Sowohl informative Texte, als auch kurze Video- und Audio-Beiträge ermöglichen ein (neues) Kennenlernen der Dauerausstellung bzw. einzelner Objekte auf andere Art. Daneben bieten Rätsel, DIY-Tipps und Challenges gerade Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit, selbst aktiv zu werden.

zur Seite Kulturgeschichte digital frei Haus

Lina Pfaff: „Fräulein Kommerzienrat“, ihre Nähmaschinen und ihr soziales Engagement – Sonderausstellung im Stadtmuseum verlängert bis zum 2. August.        

Lina Pfaff, die Tochter des Firmengründers Georg Michael Pfaff, steht im Mittelpunkt der neuen Sonderausstellung des Stadtmuseums (Theodor-Zink-Museum│Wadgasserhof). Diese erinnert an das Lebenswerk der ersten und einzigen Kommerzienrätin des Königreichs Bayern und Ehrenbürgerin der Stadt Kaiserslautern, die von 1854 bis 1929 lebte.

Die Ausstellung kann bis zum 2. August zu den gewohnten Öffnungszeiten des Museums besucht werden. Diese sind Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr und Samstag und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr. Der Eintritt beträgt fünf Euro, ermäßigt 2,50 Euro.

Ein „Geburtstagskaffee“ für Lina Pfaff mit Schulleitung und Schülervertretung der Lina-Pfaff-Realschule Plus im vergangenen August war Anlass zur erneuten Begutachtung der Museumssammlung. Mit Unterstützung privater Sammler ist nun eine Ausstellung entstanden, die einen Überblick über Produktion und Design der PFAFF-Nähmaschinen seit dem Ausgang des 19. Jahrhunderts liefert. Außerdem  zeigt sie eine Fotodokumentation über das legendäre Pfaffbad. (Pressemitteilung

Sonderausstellungen

Sowohl im Theodor-Zink-Museum als auch im Wadgasserhof finden regelmäßig Sonderausstellungen statt. Wechselnde Ausstellungen zur Kunst- und Kulturgeschichte greifen aktuelle Themen auf und präsentieren die Sammlungsbestände immer wieder in neuem Licht.
zu den aktuellen Sonderausstellungen

TIM – Theater im Museum für Kinder
Einmal pro Monat, immer Samstagnachmittags um 15:00 Uhr, findet im Museum eine Theater­veranstaltung für Kinder statt. Die aktuelle Veranstaltung finden Sie in der Veranstaltungs­übersicht.

TIM-Flyer mit den Veranstaltungen für 1/2020


Bildnachweis: © Thomas Brenner
Veranstaltungen

Das Museum bietet seinen Besuchern ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm für alle Altersgruppen und bietet Führungen zu Themen der Stadtgeschichte, der Kulturgeschichte und der angewandten Kunst an.

zur Veranstaltungsübersicht

 
 

Kommentare sind geschlossen.