Veranstaltungen

Das Stadtmuseum bietet Ihnen neben den Dauer- und Sonderausstellungen ein facettenreiches Kulturprogramm:

Feierstunde zum 150. Geburtstag von Theodor Zink
Freitag, 15. Oktober, um 19:00 Uhr

Im vergangenen September wäre der Gründer des Stadtmuseums Kaiserslautern, der Konservator und Heimatforscher Theodor Zink (1871-1934), 150 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gestaltet das Stadtmuseum (Theodor-Zink-Museum/Wadgasserhof) in Kooperation mit der Bezirksgruppe des Historischen Vereins der Pfalz eine kleine Feierstunde mit Vortrag von Museumsleiter Bernd Klesmann.

Diese findet am Freitag, 15. Oktober, um 19:00 Uhr in der Scheune des Museums statt. Der Eintritt ist kostenlos.

Liederabend mit „Schwanengesang“
Freitag, 22. Oktober 2021 um 19:30 Uhr

Am 22. Oktober 2021 um 19:30 Uhr findet die nächste musikalisch-literarische Soirée in der Scheune des Theodor-Zink-Museums statt. Neben dem berühmten Zyklus „Schwanengesang“ von Schubert erklingen die „Vier ernsten Gesänge“ von Johannes Brahms sowie Lieder von Wolfgang Riehm.

Manuel Adt, Bariton, und Kathrin Isabelle Klein, Klavier, sind Master-Absolventen der Hochschule für Musik und Theater München. Manuel Adt studiert bei KS Prof. Andreas Schmidt und ist neben seiner solistischen Tätigkeit in ganz Bayern derzeit Mitglied des Chors des Bayerischen Rundfunks. Kathrin Isabelle Klein (ehemals Klasse Prof. Markus Bellheim) ist zur Zeit Korepetitorin an der Münchner Musikhochschule und tritt sowohl solistisch als auch als Kammermusikerin, auch für zeitgenössische Musik, in Erscheinung.

Einladung zur Vernissage – „Mein Leben – Dein Rassismus“ – Fotoausstellung von Sara Sun Hee Martischius am 23. Oktober ab 11:30 Uhr

Am 23. Oktober wird die Ausstellung im Beisein der Künstlerin sowie der städtischen Gleichstellungsbeauftragten Katharina Disch ab 11.30 Uhr feierlich eröffnet. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

Die Vernissage wird musikalisch von „Sonombrass“ von der Emmerich-Smola Musikschule und Musikakademie begleitet. Alle kleinen Besucherinnen und Besucher dürfen sich an diesem Tag über Glitzertattoos freuen.

Um Anmeldung wird gebeten unter  gleichstellung@kaiserslautern.de

Infos zur Ausstellung

Kommentare sind geschlossen.