Aktuelle Veranstaltungen

„Symphonie für Himmel und Berge“

Vernissage und Eröffnung des portugiesischen Monats am 11. November

Der November steht in Kaiserslautern ganz im Zeichen der portugiesischen Kultur. Kaiserslautern feiert die Vielfalt und den künstlerischen Reichtum Portugals. Die Stadt ist diesem Land eng verbunden, so bereichert unter anderem unsere portugiesischstämmige Community schon seit Jahrzehnten das Miteinander. Den Auftakt des portugiesischen Kulturmonats bildet eine Sonderausstellung im Stadtmuseum Kaiserslautern, die am 11. November 2022 um 18:00 Uhr im Wadgasserhof eröffnet wird.

Die talentierte, international erfolgreiche Malerin Maria Cunha zeigt Werke aus ihrem Oeuvre in der Exposition „Symphony for a beloved sky and the superstition mountains. Travelling between Portugal and Germany, where there‘s no borders“. Die Bilder feiern in zarten, aber leuchtenden Farben die buchstäblich grenzen-lose Schönheit des Himmels und der Berge. Inspiriert von ihren Reisen in Portugal und Deutschland zeigt Cunha die erhabene Majestät der Natur, die über allen menschgemachten Grenzen und Konflikten steht. Die Bilder laden zum Verweilen, Meditieren und Durchatmen ein – und sind in den schwierigen Zeiten eine ruhige Oase, ein Ort zum Kraftschöpfen. Die Ausstellung ist bis zum 11. Dezember 2022 im Stadtmuseum Kaiserslautern zu sehen.

Zur Eröffnung des portugiesischen Monats und zur Vernissage der Ausstellung am 11. November, 18:00 Uhr, laden wir herzlich ein! Grußworte sprechen Bürgermeisterin Beate Kimmel, der portugiesische Generalkonsul Leandro Amado, Christoph Dammann, Direktor des Referats Kultur, und die Künstlerin Maria Cunha. Der Rancho folclórico portugues wird mit Musik und Tänzen für authentische Stimmung sorgen, kleine portugiesische Köstlichkeiten und Wein runden den Abend ab.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher, die die Eröffnungen gemeinsam mit uns feiern. Um die Vernissage optimal planen zu können, bitten wir um vorherige Anmeldung per E-Mail (ursula.kraemer@kaiserslautern.de) oder telefonisch (0631-365-1410).
(Quelle: Stadtverwaltung Kaiserslautern, Referat Kultur)

„Die Lusiaden“ – Musikalisch-literarische Soirée am 11. November

Mitte des 16. Jahrhunderts verfasst sind die „Lusiaden“ immer noch das berühmteste und bedeutendste Werks der portugiesischen Literatur. Gelesen von Rainer Furch, musikalisch begleitet von den Gitarristen Ricardo Gama und João Correia, verspricht diese musikalisch-literarische Soirée ein ganz besonderes Erlebnis.

Luís de Camões erzählt in den „Lusiaden“ nicht nur die Entdeckungs- und Eroberungsfahrten Vasco da Gamas, sondern die ganze portugiesische Geschichte als Historie eines heldenhaften Volkes. Die kunstvolle Verschränkung von historischer Wahrheit, Mythologie und Dichtung erhebt die „Lusiaden“ in den Rang der großen Epen der Weltliteratur – der „Ilias“, der „Odyssee“ und der „Aeneis“, die Camões als Vorbilder dienten.

Ricardo Gama konzentriert sich hauptsächlich auf das traditionelle portugiesische Musikerbe, insbesondere mit der portugiesischen Gitarre, aber mit einer Erfahrung, die so unterschiedliche Genres wie Fado, Jazz, Rock oder Orchestermusik durchdringt. Auf nationalen und ausländischen Bühnen lebt João Correia seine Musik in dem ständigen Bestreben, das Traditionelle zu ehren, Barrieren zu durchbrechen und es mit der Moderne zu verschmelzen.

Freitag, 11.11.2022
Musikalisch-literarische Soirée
19:30 Uhr Konzert, Scheune des Stadtmuseums

Karten gibt es auf allen Plätzen für 12,00 Euro (ermäßigt 10,00 Euro) im Vorverkauf nur in der Tourist-Information, Fruchthallstraße 14, Tel. (0631) 365-2316, und an der Abendkasse.

(Quelle: Pressemitteilung Referat Kultur der Stadt Kaiserslautern)

Barbarossa-Jahr 2022 – Programm und Veranstaltungsorte


17. NOVEMBER, 19:00 UHR – PFALZGRAFENSAAL/CASIMIRSCHLOSS, EINTRITT FREI
„Ist das Barbarossa? Der Cappenberger Kopf“, Vortrag von Bernd Klesmann und Petra Rödler

AUF DES KAISERS SPUREN – Lebendig wird die Geschichte von Kaiserslautern auf dem Burgberg bei diversen Führungen über das Burg- und Schlossareal sowie durch die unterirdischen Gänge. Information und Buchungen: Tourist Information Kaiserslautern – Tel.: 0631 365-2317 und E-Mail: touristinformation@kaiserslautern.de

Kommentare sind geschlossen.