Museumsgeschichte

80 Jahre Theodor Zink Museum
– Das „Museum für Pfälzische Volkskunde“ in Kaiserslautern- (von Jens Stöcker, 2015)

Während der Vorbereitungen zur Ausstellung „Modern Times“ im Jahr 2008 fielen uns beim Öffnen eines alten Büroschreibtisches im Magazin des Museums einige unsortierte und bis dahin völlig unbekannte Aktenordner in die Hände, die … mehr

Eine neue Heimat für das Theodor-Zink-Museum
– Das Haus „Zum Rheinkreis“ profitierte von der Sanierung der Altstadt- (Von Gerhard Westenburger)

Das „alte“ Theodor-Zink-Museum war von 1936 bis in die ersten Kriegsjahre in dem alten Bau des Spittelmüllers auf der Nordseite des Stiftsplatzes untergebracht, … mehr


Das Museum im Sanierungsgebiet Altstadt
Städtebauliche Entwicklung, Sanierungsgebiet „Altstadt“ (von Dieter Burghaus)

Der obere Teil der Steinstraße rückte erst berufsbedingt im Rahmen der Sanierung der Altstadt (Oberstadt) in mein Bewusstsein. Bis dahin waren das Gymnasium am Rittersberg, das Gasthaus „Zur Burg“, der „Großemax“ … mehr

Gründung des Förderkreises – Uta Mayr-Falkenberg
Wie es zur Gründung des Förderkreises Theodor-Zink-Museum kam – Uta Mayr-Falkenberg erinnert sich

Industrieansiedlung und Altstadtsanierung! Vor allem diese Schlagworte beherrschten in der zweiten Hälfte der 60er-Jahre die Lokalpolitik Kaiserslauterns. … mehr


Die Kommentare wurden geschlossen